Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Meine Arbeitsweise

Ich orientiere mich bei meiner psychologischen Beratung vor allem an der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (kurz ACT), einer wissenschaftlich fundierten Therapieform der kognitiven Verhaltenstherapie.

Mit ACT lernst Du, mit schmerzlichen Gefühlen und Gedanken besser umzugehen, damit diese Dich weniger einschränken. Zudem wird der Fokus darauf gelegt, was im Leben für Dich wirklich von Bedeutung ist, was für ein Mensch Du sein willst und wie Du dich Deinem Ziel Schritt für Schritt annähern kannst. Sitzungen bestehen nicht "nur" aus Reden sondern sind sehr erfahrungsorientiert, d.h. dass wir während der Bearbeitung Deiner Themen immer wieder schauen was für Gefühle ausgelöst werden, was Dir dazu gerade durch den Kopf geht und wie Du damit anders umgehen kannst. Du erlernst neue Fähigkeiten, die Du zwischen den Sitzungen anwenden und üben kannst und somit Deinen Alltag positiv verändern. 

Ich schätze die Akzeptanz- und Commitment-Therapie sehr, da sie bei vielen Menschen sehr wirksam ist. Zudem bereichert mich ACT in meinem eigenen Leben und fördert meine persönliche Weiterentwicklung.

Es ist mir wichtig eine authentische, wertschätzende und emphatische Grundhaltung einzunehmen. Ich sehe in meinen Klient*innen und mir ein Team, das auf Augenhöhe zusammenarbeitet. Dabei gehe ich lösungs- und ressourcenorientiert vor und sehe in Dir den/die Expert*in für dich selbst und Deine Herausforderungen.

Psychologin zu sein heißt für mich lebenslang zu lernen und mich weiter zu entwickeln. Dazu besuche ich regelmäßig Fortbildungen, bilde mich selbstständig weiter und orientiere mich an dem neusten Stand der Wissenschaft. Zudem nutze ich eine Intervisionsgruppe mit Kolleginnen zur Reflektion von Fällen. Und ich freue mich immer über ehrliches Feedback.